Datenblatt

Wieland GEWA-D Rippenrohre

Mittelhochberippte Rohre für kompakte Wickel- und Biegekörper

Wieland-GEWA-D Rohre sind mittelhochberippte Rohre aus Kupfer und Kupferwerkstoffen, Aluminium, Stahl oder Edelstahl. Rippenrohre dieser Rohrfamilie genügen höchsten mechanischen und thermischen Belastungen.

Zur Verbesserung des Wärmeübergangs ist bei der Variante GEWA-DW die Innenoberfläche ebenfalls mit einer zusätzlichen Struktur versehen. Dadurch werden ebenfalls kleine Biegeradien und Wickeldurchmesser begünstigt.

Auszug aus dem Produkt-Portfolio

Rohrnummer





Werk-
stoffe*




Rohr-
typ**




Außen-
durch-
messer

[mm]

Rippen-
höhe


[mm]

Innen-
durch-
messer

[mm]

Außendurch-
messer des
unberippten
Rohrendes

[mm]

Außen-
ober-
fläche

[m2/m]

ca. 
Gewicht


[kg/m]

D-1135.12100-00 K21 D | DW 19,00 3,50 10,00 15,00 0,18 0,62
D-1135.14100-00 K21 D | DW 21,00 3,50 12,00 18,00 0,20 0,72
D-1135.18100-00 K21 D | DW 25,50 3,50 16,50 22,00 0,26 0,94
D-1145.18100-00 K21 D 27,50 4,50 16,50 22,00 0,33 1,04
DW-1132.12085-16 K21 DW 19,00 3,20 10,90 15,88 0,16 0,61
DW-1135.18080-16 K21 DW 25,50 3,50 16,90 22,00 0,26 0,81
DW-1133.12079-16 L10 DW 19,05 3,30 10,87 15,88 0,17 0,57
DW-1133.25125-16 L10 DW 31,75 3,37 22,51 28,58 0,33 1,40
D-1135.14175-00 A22 D 21,00 3,50 10,50 16,10 0,20 0,29
DW-1145.11122-16 A22 DW 20,00 4,50 8,56 14,80 0,22 0,23
D-1135.18115-00 O60 D 25,00 3,50 15,70 21,30 0,25 0,87
D-1145.18080-00 O60 D 27,00 4,50 16,40 21,30 0,32 0,90
D-1132.22110-00 P05 D 28,80 3,20 20,20 25,40 0,27 1,12

 


Rippenteilung 11 Rippen/Zoll
*   K = Kupfer | L = Kupfer-Nickel | A = Aluminium | O = Kohlenstoffstahl | P = Edelstahl
** D = mittelhochberippt + Innenwellung | DW = mittelhochberippt + innere Struktur

Rohrnummern Code System (Beispiel D-1135.14100-00)

D- 11 35. 14 100 -00
Rohrtyp


Rippen/Zoll


Rippenhöhe
[1/10 mm]

Kernrohr-durchmesser
[mm]
Wanddicke
[1/100 mm]

Innenstruktur
(00 = glatt)

 

 

Rohrlänge [mm] Längentoleranz
< 2.000 + 2 mm
2.000 - 8.000 + 1 ‰ (max 5 mm)
> 8.000 + 0,7 ‰

Anwendung

 

Herstellung und Verarbeitung

 

Die Rippen werden ähnlich dem Gewindewalzen aus der Wand eines Glattrohres herausgewalzt. Die starke Verformung des Werkstoffes bewirkt eine Verfestigung in den berippten Zonen. Die unberippten Rohrenden bleiben hierbei im weichen Zustand des Grundwerkstoffes. Um die Rohre zu Wärmeübertragern mittels Wickeln oder Biegen weiterverarbeiten zu können, müssen diese zuvor geglüht werden.

Werkstoffe

Qualitätsversprechen

Verantwortung beginnt mit einem hohen Standard an Qualität. Als erstes Unternehmen für Halbfabrikate in Europa haben wir seit 1987 den Weg in ein zertifiziertes Qualitätsmanagement eingeschlagen.
Heute verfügen wir für alle produzierenden Werke über Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2015. Unsere Prüflaboratorien in Ulm und Vöhringen sind zusätzlich nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditiert.

Technischer Service

Mitarbeiter des technischen Marketings beraten Sie bereits im Stadium der Produktplanung, um optimale Ergebnisse für die Fertigung und für Ihre Anwendung zu erzielen. Erst mit einer umfassenden technischen Beratung in Verbindung mit einer
wärmetechnischen Auslegung kann eine kostenoptimale Lösung erzielt werden.

Andreas Moritz
Director Product Management

P +49 731 944 1017
E-Mail senden